Anders sehen!

Die lange Nacht der Bremer Museen

am Samstag, 20. Mai von 18 - 1 Uhr

Zum ersten Mal ist auch das Overbeck-Museum bei der Langen Nacht der Bremer Museen dabei! Unter dem diesjährigen Motto "Anders sehen!" laden kurze, abwechslungsreiche Führungen dazu ein, neue Perspektiven einzunehmen: ob mit Lupe oder Taschenlampe, aus der Sicht von Kindern, mit Blick auf altes Gemäuer oder aus Sicht der Malerin Hermine Overbeck-Rohte.
Genießen Sie eine ganz besondere Nacht im Overbeck-Museum!

Das Café Erlesenes hat zur Langen Nacht der Bremer Museen geöffnet, es gibt  Musik, Kulinarisches, Getränke und die Gelegenheit zum Klönen.

 

Unser Programm:
 

18.00 Die Overbeck-Klasse zeigt euch was
Kunstgenuss mit den Kindern der Klasse 4b der Grundschule Alt-Aumund

19.00 Mit der Lupe durchs Museum
Eine etwas andere Führung für Kinder und Erwachsene mit Katja Pourshirazi

19.30 Joseph Maria Antonio (Viola da gamba)
spielt Renaissance-Musik, Fado und Flamenco im Café Erlesenes

20.00 Hermine Overbeck erzählt
Szenische Führung mit Bärbel Fuhrmann

20.30 Joseph Maria Antonio (Viola da gamba)
spielt Renaissance-Musik, Fado und Flamenco im Café Erlesenes

21.00 Durch das Alte Packhaus
Eine bauhistorische Führung zur Geschichte des Hauses mit Gabi Walter

21.30 Joseph Maria Antonio (Viola da gamba)
spielt Renaissance-Musik, Fado und Flamenco im Café Erlesenes

22.00 Taschenlampenführung
Eine Führung im Dunkeln mit Katja Pourshirazi



 

 

Kinder im Museum (Foto: WFB/Jens Lehmkühler)