Manfred Kiecol

Landschaft

 

Das künstlerische Werk Manfred Kiecols (geb. 1939) hat seinen Ausgangspunkt in Bremen-Nord. Schon während seiner Kindheit und Jugend in Blumenthal zieht es ihn zum Zeichnen an die Weser und Lesum. Die flachen Linien und reduzierten Farben der norddeutschen Landschaft und die Flussläufe mit den Spuren der Schifffahrt ziehen ihn in ihren Bann. Diese frühen Landschaftsskizzen zeugen bereits von Kiecols klarem Blick für das Wesentliche und seiner intensiven Auseinandersetzung mit der Natur.

Kiecol studiert Malerei und Freie Graphik in München und Bremen und lebt seit 1973 als freier Künstler in Bremen. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland, Preise und Arbeitsstipendien begleiten seinen künstlerischen Werdegang. Mit beeindruckender Konsequenz folgt er dabei seiner Auffassung von Farbe und Form, die ihn schon bald von der gegenständlichen Zeichnung fort in die Abstraktion führt. Kiecol experimentiert mit der Absolutsetzung von Linien und erprobt die Wirkung feinster Farbnuancen. Akribisch erforscht er die Farbe Grau in all ihren Abstufungen und treibt diese differenzierte Auseinandersetzung bis an die Grenze der Monochromatik.

Doch auch bei fortschreitender Abstraktion bleibt die Landschaft ein zentraler Bezugspunkt in Kiecols Werk. Linien zeigen sich als Horizonte und eröffnen den Blick in die Weite, Farben reflektieren die Lichtstimmungen der norddeutschen Tiefebene. Die Ausstellung „Manfred Kiecol: Landschaft“ präsentiert mit Werken aus fünf Jahrzehnten einen Überblick über die beeindruckende Entwicklung und konsequente Erweiterung des Landschaftsmotivs im Schaffen des renommierten Bremer Künstlers. Die frühen Zeichnungen aus Bremen-Nord bilden dabei einen Ausgangspunkt für das Verständnis der späteren abstrakten Werke.
 

Die Ausstellung „Manfred Kiecol: Landschaft“ wird Sonntag, 27. Januar 2013 um 11.30 Uhr eröffnet.
Es sprechen Dr. Katja Pourshirazi, Leiterin des Overbeck-Museums, und Detlef Stein, Kunsthistoriker. Der Künstler ist anwesend.

Begleitprogramm:

Führungen mit dem Kunsthistoriker Detlef Stein
Sonntag, 10. Februar um 11.30 Uhr
Sonntag, 24. März um 11.30 Uhr


Künstlergespräche mit Manfred Kiecol
Sonntag, 24. Februar um 11.30 Uhr
Sonntag, 10. März um 11.30 Uhr
Sonntag, 7. April um 11.30 Uhr (Finissage)

 

Manfred Kiecol: Evening Grey