Aktuelle Ausstellung

Benjamin Beßlich – Wolkenschau

6. September 2020 bis 8. November 2020
Benjamin Beßlich | Wolken Nr. 52 | 2018 | Graphit auf Transparentpapier
Ausstellungseröffnung

Eröffnung der Ausstellung „Wolkenschau“

am Sonntag, 6. September 2020 um 11.30 Uhr

Es spricht Dr. Katja Pourshirazi, Leiterin des Overbeck-Museums.
Der Künstler ist anwesend.
Eintritt frei.

Aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen mit begrenzter Teilnehmerzahl! Eine Anmeldung ist erforderlich.

Alle Veranstaltungen vorbehaltlich Corona-bedingter Einschränkungen! Bitte informieren Sie sich vorab in der Tagespresse oder auf unserer Website.

Führungen

Führungen

Sonntag, 27. September um 11.30 Uhr

Sonntag, 25. Oktober um 11.30 Uhr

 

Künstlergespräch mit Benjamin Beßlich

Sonntag, 8. November um 11.30 Uhr (Finissage)

 

Alle Veranstaltungen vorbehaltlich Corona-bedingter Einschränkungen! Bitte informieren Sie sich vorab in der Tagespresse oder auf unserer Website.

Veranstaltungen

Tanzende Wesen, wandernde Berge

Kreatives Schreiben zum Werk von Benjamin Beßlich

mit der Autorin Betty Kolodzy

Samstag, 26. September von 11.00 bis 16.00 Uhr (inkl. Pause)

max. 15 Teilnehmer, 25 Euro

Information und Anmeldung unter 0421 / 663 665

Alle Veranstaltungen vorbehaltlich Corona-bedingter Einschränkungen! Bitte informieren Sie sich vorab in der Tagespresse oder auf unserer Website.

 

Wolkenschau

Wolken beschäftigen die Maler seit Jahrhunderten. Ihre Flüchtigkeit, Transparenz und beständige Veränderung machen es zu einer ganz besonderen Herausforderung, sie in Gemälden festzuhalten.

Benjamin Beßlich nähert sich dem Wolkenmotiv in zarten Zeichnungen. Aus gekonnt eingesetzten Linien, Schraffuren und Auslassungen entstehen plastische Wolkengebirge, die nicht nur präzise meteorologische Erscheinungsformen, sondern auch die je einzigartige Atmosphäre und Lichtstimmung erfassen.

Aber auch in den Gemälden des Worpsweder Malerpaares Fritz und Hermine Overbeck spielen die Wolken am Himmel oftmals die Hauptrolle.